Projekt Beschreibung

Metzgerei Böhm Feucht

Kälteanlagen:

Die Kundenanforderung im Hauptgeschäft der Metzgerei Böhm in Feucht war, die NK-Kälteanlagen so neu zu konzipieren, dass eine höchstmögliche Energieersparnis daraus resultiert. Zusätzlich musste im Bereich der Produktion sowie im Ladenverkauf eine energieeffiziente Klimatisierung eingebaut werden.

Da sich das Hauptgeschäft direkt im Wohngebiet befindet, musste auf einen fast geräuschlosen Betrieb größtes Augenmerk gelegt werden. Dafür wurde ein 2-stufiger Bitzer halbhermetik NK-Kälteverbund mit Frequenzumrichter (Regelung für jeden einzelnen Verdichter) und drehzahlgeregeltem Güntner Verflüssiger (Leiseläufer) zum Einsatz gebracht. Das Warmwasser wird über eine Wärmerückgewinnung die am NK-Verbund angeschlossen ist zur Verfügung gestellt.

Die Verdampfer wurden auch hier zum größten Teil mit Edelstahl und Goldlackbeschichtung verarbeitet, da die Lebensdauer auch eine sehr große Bedeutung für den Kunden hatte. Im Bereich der Klimatisierung runden die Produktion eine Silensys Außeneinheit (Leiseläufer) und im Ladenbereich eine Samsung Invertereinheit das Energiekonzept ab. Auch hier konnten über 40% Energiekosten eingespart und die Umwelt geschont werden!

Maschinen:

Im Bereich der Produktions- und Verarbeitungsmaschinen wird die Metzgerei Böhm im Full-Service betreut (Instandhaltung, Wartung und Neuinvestition). Dies geht von Rauchanlagen über Kochkessel, Vakuumfüllmaschinen, Kühltumbler, Eismaschinen bis hin zur Spültechnik.

Das rundherum Lorz sorglos Paket!